Bewerbung für den Genesungsbegleiter*innen-Kurs bei EX-IN Bodensee

 

Sehr geehrte Interessent*innen,

im Folgenden haben wir eine Reihe von Fragen zusammengestellt, die dazu dienen, Sie besser kennenzulernen. Ihre Angaben sind grundsätzlich freiwillig. Der Bewerbungsbogen ist eine erste Orientierung für uns und Grundlage für das Aufnahmegespräch. Offene oder weitergehende Fragen können auch dort noch besprochen werden. Der Bewerbungsbogen kann auch eine Hilfe für Sie sein, sich Ihrer Erfahrungen bewusst zu werden und sie zu ordnen.

Der Bewerbungsbogen besteht aus mehreren Teilen:

I. Kontaktdaten und Datenschutzerklärung

II. Lebenslauf

III.Motivationsschreiben

Für Ihre Bewerbung lesen Sie bitte den untenstehenden Leitfaden durch und klicken das folgende Dokument (PDF) zum Download an und senden es mit Ihren weiteren Unterlagen ausgefüllt per Post oder per Mail an uns zurück:

Download Bewerbungsunterlagen

Zurück an: iPEBo e.V. Obere Bahnhofstraße 18, D-88662 Überlingen oder per Mail an: ex-in@ipebo.de

 

Leitfaden für Ihre Bewerbung

Grundsätzliche Voraussetzungen zur Teilnahme an einem EX-IN Kurs:

  • Erfahrung mit schwerer psychischer Erschütterung und ihrer Bewältigung
  • Keine akute Krise und/oder akute Sucht
  • Die Bereitschaft über die eigenen Erfahrungen zu sprechen
  • Die Bereitschaft, sich auf Gruppenprozesse einzulassen
  • Menschen, die auch in schwierigen Zeiten während des Kurses an Ihrer Seite stehen
  • Die Bereitschaft zur Selbstfürsorge

 

I. Kontaktdaten und Datenschutzerklärung

Kontaktdaten und Datenschutzerklärung (bitte leserlich in Druckbuchstaben ausfüllen und zusammen mit Ihrer Bewerbung abgeben!) Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die Daten an die Trainer*innen weitergeben, die das Aufnahmegespräch und den EX-IN Kurs durchführen. Trainer*innen und Projektträger verpflichten sich zur Verschwiegenheit gegenüber Dritten. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht vervielfältigt und nach Beendigung des Projekts von iPEBo e.V. vernichtet.

 

II. Tabellarischer Lebenslauf

Bitte schreiben Sie einen ausführlichen, chronologischen Lebenslauf. Aus ihm soll möglichst auch sichtbar werden, welche Erfahrungen Sie mit seelischen Krisen, Krankenhausaufenthalten und psychosozialen Einrichtungen gemacht haben. Außerdem soll er Angaben zur Ihrer familiären Situation, Ihre Ausbildungen, Studium und/oder Berufserfahrungen enthalten.

 

III. Motivationsschreiben

Nutzen Sie dafür nach Möglichkeit die folgenden Fragen als Leitfaden zur Orientierung für ihr Motivationsschreiben:

  • Was sind Ihre Beweggründe für die Teilnahme an einem EX-IN-Kurs?
  • Wie verbinden sich Ihre aktuelle Lebens- und Arbeitssituation, wenn Sie einen EX-IN Kurs machen?
  • Haben Sie Erfahrungen mit psychiatrischen oder psychosomatischen Kliniken? Wenn ja, welche?
  • Haben Sie Erfahrungen mit Psychotherapie gemacht? Wenn ja, welche?
  • Haben Sie Erfahrungen mit sozialpsychiatrischen Einrichtungen gemacht? Wenn ja, welche?
  • Haben Sie Erfahrungen aus dem Selbsthilfebereich (z.B. Trialog oder Selbsthilfegruppen)?
  • Wie stehen die Menschen in ihrem Umfeld zu Ihrem Vorhaben? Gibt es dabei jemanden, der/die in schwierigen Zeiten an ihrer Seite steht?
  • Haben Sie Erfahrungen mit Angehörigen oder nahestehenden Personen, die ebenfalls von psychischen Erschütterungen betroffen sind?
  • Können Sie die Finanzierung der Ausbildung selbst organisieren?
  • Welche Schritte haben Sie diesbezüglich schon unternommen?
  • Was erwarten Sie von den Dozent*innen/Trainer*innen im EX-IN Kurs?
  • Haben Sie schon Vorstellungen von einer Tätigkeit nach Ende des Kurses?
  • Welche Möglichkeit sehen Sie dadurch die Hilfen für psychisch erkrankte Menschen weiter zu entwickeln?
  • Benötigen Sie im Falle einer Kursaufnahme eine Übernachtungsmöglichkeit?

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Für das Projektteam: Rainer Schaff