EX-IN-Bodensee

Die Idee für EX-IN-Bodensee kommt von mehreren psychiatrieerfahrenen Menschen aus der Bodenseeregion, die sich eine länderübergreifende Qualifizierungsmaßnahme für Personen mit psychischen Problemen gewünscht haben. Im sogenannten Ländernetzwerk Bodenseeregion, einem Gremium aus Psychiatrie-Profis und Betroffenen, ist die Idee dann aufgegriffen und weiterverfolgt worden. iPEBo e.V. hat Anfang 2018 die Trägerschaft für das Projekt übernommen. EX-IN-Bodensee findet ab 2019 für Teilnehmer*innen aus der Schweiz, aus Österreich, aus Liechtenstein und aus Deutschland statt.

Was ist EX-IN?

EX-IN (Experienced Involvement: die Beteiligung Psychiatrie-Erfahrener) ist eine europäische Qualifizierungsmaßnahme für Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung, die im Jahr 2005 ins Leben gerufen worden ist. Ein Kurs dauert circa ein Jahr (zwölf Wochenenden) und schließt mit dem international standartisierten Zertifikat zur Genesungsbegleiter*in ab. Ziel der Weiterbildung ist die Befähigung, in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Psychiatrie tätig zu werden.

Für wen?

Betroffene wissen aus eigener Erfahrung wie es ist, mit Depressionen, Angststörung, Borderline, bipolarer Störung oder Schizophrenie und sozialer Ausgrenzung umgehen zu müssen. EX-IN bietet die Möglichkeit, mit dem eigenen Erfahrungsschatz zur Expert*in zu werden.

Als Interessent*in für die Qualifizierungsmaßnahme sollte ich bereit sein, mich intensiv mit meiner eigenen Genesungsgeschichte – auch in einer Gruppe – auseinanderzusetzen und meine Erfahrungen mit anderen teilen können. Das reflektierte Erfahrungswissen über psychisches Leid bildet die Grundlage für einen möglichen späteren professionellen Einsatz. Eigene Psychiatrie-Erfahrung ist Voraussetzung für diese Weiterbildung.

Wer ist

Wir sind ein gemeinnütziger Verein von Menschen in der Bodenseeregion, die an psychischer Gesundheit interessiert sind. Als Veranstalter von EX-IN-Bodensee sind der Abbau von Vorurteilen und normale Lebensbedingungen für Menschen, die psychisches Leid erfahren haben, wichtige Ziele für uns. Durch gemeinsame Gespräche und Aktivitäten, aber auch durch die Beteiligung an politischen Gremien und die Schaffung von Bildungsangeboten – wie EX-IN-Bodensee – stärken wir uns und das Bild von uns in der Öffentlichkeit.

Was ist das

 

Das Empowerment College ist eine Veranstaltungsplattform für die Bodenseeregion mit Angeboten im Bereich der psychischen Gesundheit. Die Beitragseinstellung ist kostenfrei. Ihre Veranstaltungsangebote schicken Sie bitte an: info@ipebo.de

Der Kurs

Ein Kurs umfasst zwölf Wochenenden (Freitag-Sonntag) in circa einem Jahr und wird ergänzt durch zwei Praktika und die Erstellung eines Portfolios zum Ende der Weiterbildung. Zukünftige Arbeitsmöglichkeiten sind u.a. in Kliniken, sozialpsychiatrischen Diensten, Begegnungsstätten, Selbsthilfegruppen oder in Psychoedukationskursen.

Die Bewerbungsfrist für Kurs 1 hat am 28.02.2019 geendet. Wir danken für Ihr großes Interesse und die vielen Bewerbungen. Nun beginnt die Bewerberauswahl, damit Kurs 1 planmäßig im Mai 2019 starten kann. Anschließend beginnen schon die Planungen für Kurs 2, der voraussichtlich im Sommer/Herbst 2020 starten wird. Vormerkungen für Kurs 2 nehmen wir schon jetzt entgegen.

Folgende Informationsveranstaltungen haben für Kurs 1 stattgefunden:

Ort Zeit
Beratungsstelle <omnibus>, Anton-Schneider-Straße 21, 6900 Bregenz Samstag    24.11.18    14.00 Uhr
Gemeindepsychiatrisches Zentrum Friedrichshafen, Paulinenstraße 12, 88046 Friedrichshafen Dienstag    27.11.18    17.00 Uhr
Arkade Ravensburg, Gartenstraße 3, 88212 Ravensburg Freitag       30.11.18    17.00 Uhr
Landratsamt Konstanz, kleiner Sitzungssaal Benediktinerplatz 1, 78467 Konstanz Dienstag      4.12.18    16.30 Uhr
Kaffee Bühne, Radgasse 12, 88400 Biberach an der Riß Donnerstag 6.12.18    18.00 Uhr
Psychiatriezentrum Romanshorn, Bahnhofstrasse 52, 8590 Romanshorn Dienstag    22.01.19    17.30 Uhr

Gefördert durch die

Weitere Förderer & Partner: